Es war eine dieser unruhigen, schwülen Nächte (Zwischenstände)

Hallo zusammen!

Es ist gerade die Nacht von Dienstag auf Mittwoch, als ich das hier schreibe. Zwar geht es erst morgen früh nach neuerlichem Testlesen online, aber gerade im Moment ist sozusagen Nacht. Es ist unfassbar schwül in Aachen und irgendwie scheint nirgends Ruhe einzukehren, auf allen Balkonen hier im Block sitzen sie und plaudern, sogar der gerne Klang einer Akustikgitarre hallt pittoresk über den Hof und verbreitet fast mediterrane Stimmung. Es ist ein bisschen wie die Atmosphäre der Eröffnungsbilder der ersten Staffel „Dexter“, wenn er sonor „Tonight is the night …“ proklamiert und die künstlich beleuchteten Straßen von Miami langfährt.
Aber im Unterschied zu Dexter kann ich euch problemlos erzählen, was ich so die letzten anderthalb Monate getrieben habe.
Dann machen wir das doch einfach mal.

Belletristik

Hier hat sich vor allem in minimalen Schritten etwas getan. Schleier aus Schnee ist nach wie vor im Testlese-Marathon, wobei ich hoffe, vielleicht noch heute Akt 3 an Testleserin 1 zu übergeben. Hier ist alles auf Kurs, wie auch neulich noch geschrieben, selbst wenn das Wetter unpassender nicht sein könnte und es halt wenig Spannendes zu berichten gibt.
Bei den Geschichten aus Condra hat sich auch nichts getan, aber ich hoffe, jetzt am Wochenende den nächsten Text ins Layout fließen zu lassen. Die beiden Schlusslichter im Band sind aber noch immer „auf dem Weg zu mir“.
Dafür hab ich ein wenig weiter an Weltenscherben gearbeitet, meinem Kurzgeschichtenband, zu dem ich euch ja neulich erst erste Details verraten habe. Da klingt bisher alles super, auch wenn es natürlich noch Zukunftsmusik ist.

Für den Condra e.V.

Das Zeichner der Schwester Grunatha – einer der Linoldrucke für das Buch Hylträa

An der restlichen Condra-Front tut sich dagegen eine ganze Menge. Mit der Tröte Ausgabe 8 2012 habe ich mir einen lange gehegten Traum erfüllt und ein Kreuzworträtsel beigesteuert. Das war erstaunlich schwer zu machen, aber hat dabei dennoch viel Spaß gemacht und auch den Lesern wie ich es mitbekommen habe viel Freude bereitet.
Wir hatten am Freitag auch unser jährliches Vereins-Sommerfest und ich habe das zum Anlass genommen, erstmals die Linoldrucke zu zeigen, die ich mit Lina zusammen für das Buch Hylträa gemacht habe. Die sind, wie man auch an einem Beispiel nebenstehend schön sieht, mittlerweile alle fertig. Noch immer fehlen aber ein paar textliche Kleinigkeiten, es muss allerlei noch mal gegengelesen werden und so, aber in seiner Gesamtheit ist der derzeit 190 Seiten (!) starke Textblock unseres fiktiven, heiligen Buches damit fertig. Ach ja, und das Cover mache ich noch mal neu, dazu habe ich mich mittlerweile durchgerungen.
Cover ist dabei auch wieder ein gutes Stichwort. Sowohl das Coverfoto zu Die Tröte – Die gesammelten Jahrgänge 4-6: Von Barden und Heulern als auch das zu Bilder aus Condra 2 ist dank dem Sommerfest nun gemacht. Da wird es dann in näherer Zukunft hier auch etwas zu sehen geben. Der Trötenband kommt definitiv zum Jahresende, bei Bilder aus Condra 2 ist noch etwas Spiel in alle Richtungen. Aber auch so herum. Siehe dazu auch „Fotos“, weiter unten in diesem Artikel.

Sonstige Rollenspielereien

Als wäre das nicht schon genug Buchwerk rund ums LARP, habe ich gerade noch frisch einem Buchprojekt zugesagt, das ebenfalls inner-spielwelt-liche Texte sammeln wird. Ich mag noch keine Details geben, aber ich werde wohl mindestens einen, vielleicht sogar zwei Texte zu dem Buch beisteuern. Und das Cover, wie es scheint.

Abseits dessen wird meine Arbeit an dem nächsten Beitrag zu Cthulhus Ruf immer konkreter. Viel Text von mir soll in die dritte Ausgabe des Magazins und ich denke, wenn da nichts Schreckliches im Wege steht, werde ich da auch noch diesen Monat erste konkrete Worte tippen.
Für die DORP hab ich hingegen in den letzten Tagen einfach nicht auch noch Zeit gehabt, außer in Form einiger wie ich finde recht lesenswerter Rezensionen. An sich stehen da derzeit letzte Worte für Die 1W6 Freunde und die geheimen Spielregeln und halt weitere Arbeiten Mystics of Mana an, aber da hat mir die letzten Wochen einfach die Zeit gefehlt.

Fotos

Irgendwo ums Wochenende herum geht es endlich mit Fotos weiter. Nicht zuletzt durch das Wetter ist mein Plan einer durchgehenden Foto-Serien-Serie durch den ganzen Sommer ja gescheitert, mittlerweile liegt aber wieder einiges vor. Da sind sowohl neue Hilde-Bilder als auch weitere Condra-LARP-Fotos auf dem Plan. Und wenn das liebe Wetter es gut mit uns meint, dann gibt es ab Ende des Monats auch wieder Ballett-Fotos. Aber dafür muss halt am rechten Tag die Sonne scheinen – wenn das klappt, dann wird das aber toll!

Hilde

Letzter Außendrehtag für Hilde und die Glocken der Amazonen

Aber die neuen Hilde-Fotos sind bereits ein Hinweis – wir haben wieder gedreht. Und nicht nur „einfach so“, sondern vielmehr damit auch zugleich einen neuen Meilenstein erreicht. Mit großer, großer Freude kann ich verkünden, dass die Außendreharbeiten für Hilde und die Glocken der Amazonen damit abgeschlossen sind. Komplett.
Ein Drehtag kommt noch, der wird aber drinnen sein. Und dann haben wir den Film sogar komplett im Kasten!
Natürlich ist er damit nicht fertig. Es kommt ja noch die Nachbearbeitung, es kommen noch die Spezialeffekte, es wird noch nachvertont – aber dennoch, was für ein riesiger Schritt das für uns ist, sollte spürbar sein! Es wird auch zum Drehtag wie immer noch ein Video geben, was ich auch, wie schon im vorigen Fall, selber schneiden werde. Die Rohvideos vom Set, wieder von Tom aufgenommen, sollten mich heute erreichen und das Video selbst dürfte es dann am Wochenende geben.
An Hilde: Das offizielle Begleitbuch hab ich wiederum in der Zeit weniger getan, einzig die neuen Fotos vom Sonntag sind bereits in das Layout eingebunden. Zur Erinnerung: Das Buch wird mit vielen Farbseiten wunderschöne Einblicke in die ganze Produktion bieten.

Lektorate, Layouts und mehr

An der „kommerzielleren“ Front war ich fleißig, vieles aber ist wie immer noch mit dem Mantel des Schweigens bedeckt. Die Traum-Wunsch-Hoff-Deals, von denen ich zuletzt schrieb, scheinen beide in Erfüllung zu gehen, was definitiv schon mal große Nummern sind.

Nicolai Bonczyk: Der Banküberfall

Das im letzten Beitrag hier erst erwähnte Einsamer Wolf Mehrspielerbuch 5: Bestiarium ist mittlerweile denke ich im Druck, bei Der Banküberfall weiß ich es sogar. Beides Mantikore-Verlag. Beim Erstgenannten hab ich die Cover-Typografie gemacht, bei dem zweiten wiederum Lektorat, Layout, Einbandgestaltung und einen guten Teil der Gesamtabwicklung. Entsprechend viel Herzblut steckt da auch drin.
Ansonsten ist da halt viel mehr, über da sich hoffentlich sehr bald reden kann.

Auf Con und sonstige letzte Anmerkungen

Vielleicht ist es dem einen oder anderen aufgefallen, vielleicht auch nicht – ich war nicht auf der Ratcon. Ich hatte kurzfristig die Hoffnung für einen Tag da zu sein, aber dann ging zu viel quer und drunter und drüber. Nächstes Jahr aber wieder, hoffe ich.
Auch war ich nicht auf der Deutschen Cthulhu Convention, und werde es nicht zur Manticon schaffen, wie es scheint. Und wie schon vor einer Weile geschrieben, wird mir auch meine geschätzte Krähencon dieses Jahr durchgehen. Alles sehr schade!

Hoffnung setze ich hingegen weiter auf die SPIEL – auch wenn ich noch nicht weiß, an welchem Tag, so will ich doch zumindest einen hin.

Die einzige letzte Anmerkung, die ich sonst noch habe, ist, dass meine hier schon mal erwähnte kurze akademische Arbeit rund um anthropomorphe Fisch-/Mensch-Hybriden gut in Fahrt kommt und auf Kurs ist. Noch nicht ganz so weit wie erhofft, aber gut auf Kurs.

Und damit dürfte ich, auch mit Blick auf die Pinnwand neben mir, sagen können, kreativ ein Mal die Runde gemacht zu haben.
Ich hoffe der eine oder andere Projektstand konnte euch interessieren. Zu dem einen oder anderen werde ich dann in den kommenden Tagen auch noch mehr zu erzählen haben, denke ich.

Bis dahin aber viel Spaß mit all den gedruckten Wörtern dieser Welt!

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: