Seelenworte

Das war 2016, Teil 2: In Wort und Buch

Hallo zusammen! Auch wenn 2016 nicht wie geplant das Erscheinen von Verdorbene Asche gesehen hat – mehr dazu dann im fünften dieser Beiträge –, so war es in Sachen geschriebene Texte alles, aber kein schlechtes Jahr. An Belletristik-Monographien… Weiterlesen

Ein paar Worte zum Portfolio

Hallo zusammen! Nun ist es endlich im Druck: das Portfolio. Das war eine langwierigere Angelegenheit als geplant; nicht mal, weil Dinge so unverhältnismäßig lange gedauert hätten, jedenfalls nicht für sich betrachtet. Aber es waren so viele andere Dinge… Weiterlesen

Ich bin ein Jedi, genau wie mein Vater vor mir (Zwischenstände)

Hallo zusammen! Ein Monat (fast) um, Zeit für die Zwischenstände. Und um das direkt vorweg zu nehmen: Nein, ich bin kein Jedi. Aber Luke ist einer. Ich wiederum habe die jährliche, persönliche Tradition, einmal im Jahr die komplette… Weiterlesen

Je weniger du selber machst, desto weniger machste och falsch (Zwischenstände)

Hallo zusammen! Da sind wir also wieder. Ein Monat rum, ein neuer beginnt, neue Projekte stehen bevor, alte halten an und einiges ist auch einfach mal fertig. Insofern dürfte das heute ohne allzu große Umbrüche oder Epiphanien abgehen;… Weiterlesen

Des Markus neue Webseit‘

Hallo zusammen! Wir haben es ja schon immer ganz gut geschafft, kreative und produktive Leute um uns zu scharen. Einer, der da immer wieder auch schon hier aufgetaucht ist, ist Markus Heinen. Er spielt den Morold in Hilde,… Weiterlesen

Lieder sind wir (Zwischenstände)

Hallo zusammen! Die letzten Zwischenstände des Jahres stehen an und ich kann schon mal sagen: Ein gutes Jahr ist es gewesen. Ich bin noch nicht fertig damit, sehe noch in einigen Punkten großes Potenzial, den Jahreslauf krönend zu… Weiterlesen

Wenn der Schnee im Sommer endlich liegen bleibt (Zwischenstände)

Hallo zusammen! Ich könnte nun weit ausholen, was für ein komischer Sommer das nun wieder sei, aber bei der AZ hab ich damals gelernt, dass man Texte nicht mit Wetterbeschreibungen einleitet. Gut, lass ich das. Die andere Sache,… Weiterlesen

Sommer in der Stadt (Zwischenstände)

Hallo zusammen! Ich erspare mir hier nun lange Traktate über das Wetter, glaube ich. Der Titel dieses Beitrags ist inspiriert vom Song „Summer in the City“ (der im Übrigen, kann man ja mal sagen, nicht genuin von Cocker… Weiterlesen

Erinnerungen an Cafés, an Musik, an Liebe – und an Tod (Zwischenstände)

Hallo zusammen! Das waren ein paar gute, letzte Wochen. Der März hatte weiß Gott nicht toll angefangen, aber als er einmal Fahrt aufgenommen hatte, liefen Dinge echt löblich zusammen – und Ostern bot zudem nun ein paar Tage lang eine… Weiterlesen

Zwei Bildbände gehen out of print

Hallo zusammen! Alles hat seine Zeit und alles hat ein Ende. Das gilt für Bücher genauso wie für jedes andere Produkt, selbst wenn sie bisher „on demand“ produziert wurden. Und als ich Ende des Jahres die Verkaufszahlen so… Weiterlesen

Ein echtes Kaninchen, in einem Dornenstrauch geboren (Zwischenstände)

Hallo zusammen! Die ersten Zwischenstände 2015 – und was ein Auftakt das war. Das Jahr fängt gut an, auch wenn ich mich selbst noch überzeugen muss, dass das Momentum das ganze Jahr aufrecht zu erhalten sein wird, so… Weiterlesen

Das war 2014, Teil 5: Ausblick auf 2015

Hallo zusammen! Nachdem wir jetzt also vier Tage in die Vergangenheit geschaut haben, nutzen wir den letzten Tag meines Neujahrs-Blocks wie immer, um zu schauen, was 2015 (hoffentlich) bringen wird. Und klar, ich weiß, dass einige der folgenden… Weiterlesen