Seelenworte

Allerlei: Fast fertige Bücher, DORP-Kram, Convention-Gedöns und andere Kleinigkeiten

Hallo zusammen!

Ich dachte mir, Lebenszeichen sind ja nett, und ein bisschen was gibt es ja schon zu erzählen, also nehme ich mir doch noch mal den Moment und bündle es in einem Allerlei.

Bücher die da kommen werden

Mystics of Gaia ist ja wie erst im letzten Beitrag hier verkündet raus. Ich bin gerade noch dabei, eine allerletzte Korrekturfahne zu machen und ich denke, an diesem Wochenende gebe ich das Buch dann auch in den Druck. Den Download findet ihr hier, der wird auch wie immer kostenfrei bleiben, aber ihr kennt mich, ich brauche Bücher zum Anfassen, um glücklich zu sein.
In diesem Falle sogar doppelt: Als kleines Experiment wird es Mystics of Gaia gleich zweifach gedruckt geben – als Softcover-Buch für 15 Euro (also genauso wie Die 1W6 Freunde auch) sowie als Hardcover-Buch für 30 Euro.
Günstiger können wir es derzeit leider nicht umsetzen. 30 Euro ist deftig, ich weiß, genau darum lassen wir euch ja die Wahl. Wichtig: Abseits der Einband-Art sind beide Titel aber identisch.

Mit der Vollendung von Mystics of Gaia ist nun endlich auch Das letzte Kind von Kaltenstein wieder auf meinem To-Do-Stapel nach oben gewandert und dort bin ich gerade in meinen Feierabendstunden dabei, das Feedback der Testleserinnen einzuarbeiten. Bei dem Horror-Roman wird anschließend der nächste Schritt sein, es selbst danach noch mal zu lesen und dann, wenn ich soweit zufrieden bin, wird auch das in den Druck gehen.

Wer sich hingegen für den Vorverkauf unseres diesjährigen Tanzballs interessiert, der sieht dort, dass auch wieder eine Jubiläumsedition des Tanzbuchs verfügbar ist – mit der Arbeit daran geht es nach Kaltenstein weiter. Alles in allem ist es eine leicht weiter erratierte Version von Tänze von einst, allerdings anders als das kostengünstigere Taschenbuch wieder als formschönes Hardcover.
Dieses Buch wird limitiert sein auf diese eine Auflage und ist nur über die Tanzball-Webseite verfügbar – aber als Tipp, man kann es dort auch bestellen, wenn man gar keine Eintrittskarte haben möchte. Wer also nur das Hardcover haben will, der wird da auch fündig. Ein besonderer Dank hier übrigens an meinen Vereinskollegen Jochen Sauer, der sich diesmal um die Umschlaggestaltung gekümmert hat.

Ich habe darüber hinaus noch ein paar kleinere Projekte am Start, aber bei denen ist noch etwas Geduld nötig.

Conventions auf denen wir zusammenfinden

Wo wir schon von Veranstaltungen mit Besuchern und so sprechen: Die Feencon war und trotz einiger Widrigkeiten war ich ja zumindest einen Tag dort anzutreffen. Es war eine coole Veranstaltung, es war eine riesige Freude alte Bekannte endlich wiederzusehen und neue Bekanntschaften zu schließen und ich verweise mal auf das DORP-TV-Impressionen-Video für alle weiteren Eindrücke.
Ich bin sogar auch mal kurz im Bild … und dann auch noch mitten beim Essen.
Typisch.

Mein nächster öffentlicher Auftritt sollte auf der RatCon Limburg sein, die vom 26. bis 28. August stattfinden wird. Auf der Berliner RatCon werde ich nicht sein, aber Limburg ist fest im Plan.

Ebenso erwähnenswert ist denke ich die DraCon 14, unsere sympathische und kleine Pen&Paper-Convention in der Eifel, die endlich wieder einen Termin hat, am 21. bis 23. Oktober stattfinden wird und hier alle weiterführenden Infos preisgibt.

DORP-Dinge die sind, DORP-Dinge die werden

Erwähnt sei noch an dieser Stelle das komplette, frisch veröffentlichte Redesign der DORP, an dem ich jedoch nahezu keinen Anteil abseits einiger Feedback-Runden und Planungsmeetings hatte. Aber da ich die olle Seite nunmal 1999 begründet habe und bis heute aktiv dort mit rumfuhrwerke, wollte ich es dennoch betrommeln. (Und Lob an den DORP’schen Tom verkünden; der nämlich hat die Arbeit gemacht.)

Und auch erwähnenswert ist, dass ich nicht vergessen habe, dass es langsam wieder Zeit wird für den jährlichen DORP-Getshirts-Merch-Werbespot. Oh keine Sorge, das habe ich nicht vergessen.

Und das sollte es dann soweit auch sein … es sind da zwar auch noch ein Dutzend weiterer Projekte grundsätzlich in der Mache, aber einen Schritt nach dem anderen.

Falls das alles so klappt, wie es soll, habe ich aber diesen Monat auch noch einen „richtigen“ Artikel hier für euch.

Viele Grüße,
Thomas

%d Bloggern gefällt das: