Seelenworte

Wieder am Werk

Schönen Vormittag zusammen!

Heute nur ein ganz kurzes Update in eigener Sache: Seit Ende letzter Woche bin ich wieder aktiv an Einfach Filme machen dran. Damit beginnt, nachdem mein neuer Artikel für die Cthuloide Welten erfolgreich den Verlag erreicht hat, meine zweite Schreibhälfte, die dann vor allem Postproduktion und Vermarktung umfassen wird, während die Kapitel zur Vorproduktion und dem eigentlichen Dreh bereits stehen.
Derzeit liege ich damit noch immer, wider eigener Erwartung, eigentlich perfekt im Zeitplan und es sieht nach wie vor so aus, als könnte man bis zur Jahresmitte 2009 auf ein Erscheinen des Buches hoffen. Werden wir ja sehen…

Ich halte euch auf dem Laufenden…

Viele Grüße,
Thomas

Der Autor ist zufrieden ;)

Schönen guten Vormittag!

Gestern habe ich meine Belege von Seelenbilder aus dem Karton gezogen und ich muss sagen: Ich bin sehr zufrieden.
Der Druck ist kräftig und schön, die Darstellung scharf und farbecht. Einige Bilder wirken erstaunlich anders im Druck, verglichen mit der Darstellung am Bildschirm, aber das war ja zu erwarten.

Darüber hinaus ist die Bindung stabil, das Cover sitzt perfekt (ich war ja besorgt, bei einem Buchrücken von gerade mal vier Millimeter Breite nicht „getroffen“ zu haben, aber auch der sitzt, wo er sitzen soll) und das Papier hat eine schöne Haptik.

Alles in allem gar keine Frage: Jetzt kann ich mein eigenes Buch nach besten Wissen und Gewissen empfehlen.

Also gehet hin schlaget zu :)

Viele Grüße,
Thomas

„Seelenbilder“ ist jetzt weitläufig zu haben

N’Abend zusammen!

Das ging schneller als ich dachte: Seelenbilder wird jetzt bereits bei den ersten großen Versandhäusern geführt. Wer also Interesse hat, kann ganz nach seinem Geschmack bei BoD, bei Amazon, bei buecher.de oder bei Libri zuschlagen.

Meine Exemplare sind heute zur Post, am Freitag sollte ich da also auch noch mal mehr schreiben können. Ansonsten freue ich mich dann aber auch schon mal gespannt auf die Rückmeldung erster eingegangener Bestellungen…

Viele Grüße zum späten Abend,
Thomas

„Seelenbilder“ beim Verlag schon erhältlich

Morgen zusammen!

Wie mir BoD eben mitgeteilt haben, ist „Seelenbilder“ direkt beim Verlag jetzt bereits erhältlich. Wer also keine Sekunde mehr warten will, der kann auf meiner Seite beim Verlag dort bereits Exemplare ordern. Die Anbindung ans VLB, an Libri, Amazon und Kollegen sollte, so schrieb man mir, „binnen der nächsten“ Tage erfolgen, wer also lieber auf die üblichen Versand-Verdächtigen setzen möchte, der wird auch nicht mehr lange darben müssen, schätze ich.

Meine eigenen Exemplare sind jedenfalls zur Post und ich hoffe, bis zum Wochenende dann auch meinerseits was zur Druckqualität hier schreiben zu können. Freitag oder Samstag, denke ich mal.

Ich freu mich jedenfalls, dass es voran geht :)

Viele Grüße,
Thomas

Seelenbilder ist im Druck

Morgen!

In aller Kürze: Seelenbilder ist raus zum Verlag. Das Cover ist seit Tagen und der Buchblock nun seit gestern raus und abgesegnet, ich bin also zuversichtlich, dass sich da bald was tun wird. Mir fehlen jegliche Erfahrungsgrundlagen, wie lange es nun noch dauert, aber ich gebe hier Bescheid, sowie es soweit ist.

Die ISBN des Buches steht bereits fest und lautet 978-3-837-06921-1. Alles andere liegt nun vorerst in den Händen der Damen und Herren aus Norderstedt. Ich sage aber postwendend Bescheid, sowie man seine Finger an das Buch legen kann.

Grüße,
Thomas

Das Layout von „Seelenbilder“ schreitet voran

Hallo zusammen!

Okay, das ist jetzt nicht gerade der reißerische Aufmacher für Seite 1, aber die Überschrift sagt einfach alles, was es derzeit an Neuigkeiten gibt. „Seelenbilder“ gliedert sich in insgesamt sieben mehr oder weniger gleich große Kapitel, jeweils so im Rahmen von acht bis zehn Seiten.
Deren Namen sind – „Actor’s Nausea“ (die Theatergruppe des Anglistischen der RWTH, für die ich die Poster gestalte), „Condra e.V.“ (der LARP-Verein, bei dem ich für alle Grafikarbeiten zuständig bin), „DORP“ (mein endlos altes und noch immer atmendes Rollenspiel-Webseiten-Projekt), „Illugraphien“, „Private Collagen“ und „Photographie“ (drei Kapitel mit privaten Arbeiten von mir) sowie „Eifelarea Film“ (die NoBudget-Filmgruppe, zu deren Gründungs- und Aktivmitgliedern ich zähle).
Von diesen sieben Kapiteln sind drei vollkommen fertig und zwei bis auf wenige Details. Ich denke, bis Ende der heute begonnen Woche kann ich das Layout sogar komplett abschließen. Dann gehen die noch mal ins Lektorat und sowie sie da raus sind, geht der ganze Batzen dann in den Druck…

Ich bin sehr gespannt … ich hoffe, ihr auch!

Mit vielen Grüßen,
Thomas

%d Bloggern gefällt das: