Ich habe lektoriert (und mehr): Tage des Niedergangs

Hallo zusammen!

Andreas Schnell: Tage des Niedergangs

Andreas Schnell: Tage des Niedergangs

Mittlerweile fertig lektoriert und auch schon zu 98% fertig gesetzt ist Tage des Niedergangs von Andreas Schnell für den Mantikore-Verlag. Wie schon das überaus coole Cover suggeriert, geht es bei dem Buch unter anderem um ein derzeit absolut angesagtes Thema: die Zombieapokalypse.

Es wäre aber ein Fehler, das Buch alleine auf das gängige Zombieklischee zu reduzieren. Andreas gelingt es gut, der Geschichte neue Facetten zu entlocken und was Tage des Niedergangs darstellt ist weniger das repetitive Abspulen vertrauter Konzepte, sondern vielmehr das bewusste Spiel damit.

Der Text auf der Verlagswebseite zum Buch lautet wie folgt:

„Laut den letzten Informationen ist die Lage völlig außer Kontrolle. Die Unruhen haben längst das ganze Stadtgebiet ergriffen und wer fliehen konnte, kann sich glücklich schätzen. Noch immer liegen keine offiziellen Berichte vor, was der Auslöser der Katastrophe war oder wer dahintersteckt. Wir wurden aufgefordert, das Studio zu verlassen, da unsere Sicherheit nicht mehr garantiert werden kann. Wir müssen uns dem beugen und stellen mit sofortiger Wirkung den Sendebetrieb ein …… Wir wünschen unseren Zuhörern alles Gute. Passen sie auf sich auf!“

Das Buch ist die erste originäre belletristische Veröffentlichung des Verlages in deutscher Sprache aus der Feder eines heimischen Autors, nachdem bisher Übersetzungen von Joe Haldeman und Robert Silverberg erschienen sind. Die Zusammenarbeit mit dem Autor jedenfalls hat mir ausnehmend gut gefallen, vor allem, weil es einer dieser schönen Fälle ist, wo ich das Lektorat mit dem Gefühl beschließe, etwas zu dem Werk des Autors beigesteuert haben zu können, was über Rechtschreib- und Grammatikkorrekturen hinausgeht.
Wenn der Titel zwischen April und Mai das Licht der Welt erblickt, sollten Genre-Fans dem Band – der übrigens Teil 1 der sog. Siegel-Chroniken ist – mal eine Chance geben.
Wer vorbestellen will, kann das an den üblichen Stellen bereits tun. Der Preis liegt bei 13,95 Euro.

Viele Grüße,

Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: