Jahresendberichterstattung

Hallo zusammen!

2009 ist nun noch viereinhalb Stunden lang im Amt, danach übernimmt 2010 das Ruder. Ich verzichte aus diversen Gründen auf eine private Zusammenfassung des Jahres 2009, das auch auf dieser Ebene ziemlich geladen war. Wohl aber erwähnen kann ich sicherlich, dass ich nun seit etwas mehr als einem halben Jahr als Lokaljournalist tätig bin und man wohl schon sagen kann, dass das ein nicht zu unterschätzender Einschnitt war. Im Positiven, wohlgemerkt.

deviantArt, das mir in den letzten Monaten als Heimatbasis für ein wunderbares Fotoprojekt in Zusammenarbeit mit dem LARP-Verein Condra e.V. diente und weiter dienen wird, hat wieder deutlich mehr Aktivität von mir gesehen und die hat dank der Weihnachten ’08 ausgepackten EOS 1000D auch qualitativ nochmals zulegen können, denke ich.

Der Rollenspielbereich hat, neben zwei weiteren Artikeln in den beiden Cthuloide Welten des Jahres, das Eintreffen der 1W6 Freunde gesehen. Ein richtig schönes Buch, dessen schwaches Lektorat mir zwar die Tränen in die Augen treibt, das aber ansonsten echt etwas ist, auf das ich zweifelsohne stolz bin. Ganz frisch ist der Trötensammler gerade noch dieses Jahr erschienen und vor allem etwas für die LARPer in unserem direkten Umfeld, aber dennoch ein recht beachtliches Büchlein, denke ich. Über bereits drei Jahre eine Zeitung zu einer fiktiven Welt zu gestalten ist sicherlich cool, keine Frage.
Und dann natürlich Einfach Filme machen. Das Feedback auf das Buch ist gut, die Verkaufszahlen sind stimmungsvoll, es liegt sogar an der FH Köln in der Fachbuchhandlung aus – danke da an jemanden, der weiß, dass er es war. Seelenbilder war ja ein netter erster Ballon, aber mit meinem Sachbuch nun mag ich mich auch wirklich als Autor fühlen. Bin sogar schon in der Uni angesprochen worden – ehrlich cool, das freute sehr.

Und so wandert der Blick über wohlwollende Berichterstattung im Zunftblatt, einen Vortrag auf der RPC 2009 und einige andere, kleine Highlights, die man hier ja eh nachlesen konnte, langsam auf das neue Jahr.
Gestern Abend habe ich die beiden Novellen aus Verfluchte Eifel endlich fertig bekommen und die sind nun auf dem Weg zurück zu meinen Lesefeen. Ich denke, da wird es sehr bald wieder voran gehen können. Darauf brenne ich, alleine, um nicht doch mit meinem eigenen Grundsatz zu brechen, mit Buch #4 auf Textebene anzufangen, bevor das andere Dingen nicht gen Druck ist. Und das neue Buch brennt mir unter den Nägeln.
Ebenfalls gewissermaßen kurz vor der Zielgeraden noch mal zum Getränkestand abgebogen ist die Druckauflage vom DORP-Rollenspiel, die ebenfalls im Januar gen Druck gehen sollte. So jedenfalls die hohe Hoffnung. Rollenspieltechnisch folgen auch nächstes Jahr wieder CW-Artikel und sicher noch das eine oder andere, denn da habe ich noch Pläne, selbst wenn ich meinen Rücktritt als Chef der DORP vor kurzer Zeit so absolut gar nicht bereuen mag. Die CW-Planung geht sogar schon bis zum Jahre 11 weiter, wie ich neulich im offiziellen Forum angedeutet habe:

Nachdem mir Frank gerade grünes Licht gegeben hat, kann ich es ja schreiben: Der ausführliche Bericht zur Runde [mit zwei Spielleitern] wird in der ersten CW nach meiner Regel-Reihe (das wäre, moment, vermutlich die CW#20) erscheinen und den Auftakt zu einer kleinen Serie von Artikel zu ungewöhnlichen Cthulhu-Abenteuer- und Kampagnenkonzepten bilden.
Hab da ein paar schöne Ideen, denke ich ^^

Mit dem Condra e.V. werde ich vermutlich als zweite Kooperation einen Foto-Bildband mit meinen bei dA erscheinenden Bildern veröffentlichen, sowie vielleicht mehr, wenn es die Zeit zulässt.
Und dann werde ich sicherlich im Laufe des Jahres 2010 von Buch #5 sprechen. Aber erst dann.

Somit der Rück- und Ausblick im Rahmen meiner Seelenworte. Ich denke, ich gehe mich jetzt noch rasieren und dann fahren wir zu unserer Silversterfeier zu den Freunden in die Eifel. Ich wünsche allen, die hier mitlesen, jenen, die das durch Zufall in die Finger kriegen sowie allen, die gerne hier lesen würden, aber nicht können, einen guten Rutsch in ein frohes, neues und hoffentlich sehr erfolgreiches Jahr 2010.
So beginnt sie, die zweite Dekade unserer namenlosen Epoche.

Wir lesen uns dann nächstes Jahr!

Viele, viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: