Öfter mal was Neues: Schreiben wir ein Hörspiel

Hallo zusammen!

Man soll sich ja auch immer mal an neue Aufgaben wagen und so habe ich in den vergangenen Tagen etwas fertig geschrieben, was ich bisher auch noch nicht gemacht habe: Ein Hörspiel.

Im Zuge des bei der quasi hauseigenen DORP GbR erschienene Jugenddetektiv-Rollenspiel „Die 1W6 Freunde“ habe ich jetzt das erste Hörspiel meines Lebens geschrieben. Der Text ist vorgestern Nacht an meine Ko-Autoren des Spiels herausgegangen und sofern keine großartigen Beanstandungen anfallen, wird das dann denke ich alsbald produziert werden.
Wir planen derzeit, es dann kostenlos als MP3 auf der DORP (und ggf. ja auch hier) zum Download anzubieten und zusätzlich eine Sammler-CD zum Selbstkostenpreis zu produzieren.

Es hat auf jeden Fall soweit viel Spaß gemacht, den Text zu produzieren und dabei keines der Klischees auszulassen, die beispielsweise gerade TKKG immer sehr aktiv unterstützt hat. Also gibt es neben einer Jugendsprache, die schon in den 80ern niemand wirklich so verwendet hat, vor allem Sexismus und Rassismus, wovon ich mich persönlich sehr distanziere; aber ich denke, das Augenzwinkern wird dann auch hörbar sein.
Überhaupt, ich hoffe auch, dass es so lustig geworden ist, wie es intendiert war. Für diejenigen, jetzt gerade „Parodie auf Jugenddetektive“ gelesen haben und sofort „Ferienbande“ dachten – ja, kenne ich, habe ich aber absichtlich länger nicht gehört, um nicht ungewollt zu viel zu klauen. Aber ich denke, ich kann mit Fug und Recht sagen, unser Humor funktioniert dann letztlich auch anders.
Dennoch, wen das Thema anmacht – mal „Ferienbande“ googlen, das lohnt auch.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: