Joss Whedon und ein paar sehr gute Worte zum Thema Gleichberechtigung

Hallo zusammen!

Heute mal was ganz anderes:
Gleichberechtigung, also hier ganz explizit im Sinne von „Mann und Frau“, ist ja ein heißes Eisen, von dem man gemeinhin die Finger lassen sollte, wenn man sich nicht plötzlich zwischen zehn Fronten wiederfinden soll. Dennoch ist es ein Thema, das mich schon immer sehr beschäftigt hat. Schon alleine, weil ich mit deutlich mehr Frauen als Männern gut und eng befreundet bin.
Gar nicht die Frage ob, es Gleichberechtigung geben sollte – denn dass das so ist, kann zumindest für mich gar keine Frage sein – aber die Frage, wie mit dem Thema umzugehen ist.

Ich habe im Studium immer mal wieder mit „emanzipatorischen“ Werken zu tun gehabt und leider, gerade in der Sekundärliteratur, oft die Erfahrung gemacht, dass man dort einem schrecklichen Irrtum zu folgen scheint: Meiner festen Überzeugung nach werden wir niemals eine Balance erreichen können, indem wir die Männer gesellschaftlich abwerten, sondern indem wir die Frauen gesellschaftlich aufwerten – in Rollenbildern gesprochen, versteht sich.

Einer, der das meines Erachtens besser transportieren und in Worte fassen kann, als die vielen Theoretiker meines Studiums es je getan haben, ist Joss Whedon. Und darum auch diese lange Einleitung – seine nun schon einige Jahre alte, kurze Rede zum Thema „Equality“ ist einer der besten Kommentare, die ich je gehört habe.
Und den kann ich heute, dank Youtube, mit euch teilen.

(Sein Teil beginnt ziemlich exakt bei Minute 2; WordPress lässt leider kein Einbetten mit Zeitmarken zu.)

Viele Grüße,
Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: