Halte Abstand von den wild lebenden Galloway-Rindern (Zwischenstände)

Hallo zusammen!

Ein schauriger Baum am Wegesrand

Ein schauriger Baum am Wegesrand

Und schon ist es März. Das allgemeine Thema der vorbeirauschenden Monate scheint konstant zu bleiben, aber zumindest was den Februar angeht ist das bei mir ein bisschen ein Fall von Selbsttäuschung. Denn auf der einen Seite war ich zwar erstaunt, wie schnell der März über mich gekommen ist, auf der anderen Seite ist es nicht weniger erstaunlich, was in diesem Februar alles stattgefunden hat. Beginnend mit meinem Urlaub, über den ich schrieb, meinem Geburtstag, dem Geburtstag der DORP, einem immensen Berg erledigter Arbeit, alles bis hin zu einer hübschen Wanderung anlässlich des von Meteorologen unabhängig von der Jahreszeit ausgerufenen ersten Frühlingstages vor genau einer Woche, im Zuge dessen nicht nur das wunderschöne, obenstehende Foto entstanden ist, sondern uns auch ein Warnschild begegnete, das diesem Artikel vorangeht.
Aber ja, verkopfte Gedanken über unser menschliches Miteinander sollen hier eigentlich auch gerade gar nicht hin – wobei wir da im Februar auch was hatten –, sondern hier und heute soll es doch um konkrete Projektstände geben. Schauen wir also mal, was wir da so haben.

Belletristik

Schleier aus Schnee für Testleserin Nr. 3

Schleier aus Schnee für Testleserin Nr. 3

Ich habe erstes Feedback von der aktuellen, neuen Testleserin von Schleier aus Schnee erhalten und muss sagen, ich bin sehr positiv angetan. Ich glaube, wir sind dabei, die eine Schwäche zu dekodieren, an der es bisher für mich noch immer hakte, und von der dieser ganze „Entwicklungshölle“-Zustand ausging. Derzeit tobt sie noch im Detail durch die erste Hälfte des Buches, aber ich glaube, es wird greifbar. Endlich. Endlich.
Alldieweil tut sich wenig bei Geschichten aus Condra – Die blaue Gans und Weltenscherben. Schon natürlich ein bisschen, hier und da, aber alles sehr behutsam. Ich habe Anfang des Monats mal eines der Gedichte aus Weltenscherben jemandem vorgetragen – das kam gut an. Aber diese bilden natürlich nur eine Ergänzung des vor allem auf Prosa ausgelegten Buches.

Sachbuch

Viel Kopfzerbrechen. Eine Neuauflage von Einfach Filme machen soll es geben, aber damit einher gehen so viele, viele Fragen. Von inhaltlichen Gewichtungen über gestalterische Probleme wie Buchformat und Umfang bis hin zum Preis. Die bisherige Auflage hat in vielen Punkten offenbar einen sweet spot getroffen und es wird eine spannende Herausforderung, mit der Neuauflage nichts zu verschlimmbessern.
Das Tanzbuch ist derweil noch immer in der grundsätzlichen Überlegungsphase. Aber es nimmt vor meinem geistigen Auge Konturen an, wenn auch nur langsam.

Schreibaufträge

Neues gibt es hier nicht – wie gesagt, das nächste Buch, das erscheinen wird, für das ich Texte produziert habe, wird Gaslicht sein, der Cthulhu-Quellenband. Ich sage natürlich Bescheid, sowie es da weitere Details gibt. Derzeit kennt die offizielle Webseite noch nicht einmal den Preis; als Erscheinungstermin wird dort ca. Mai 2014 genannt.

Artikel für Magazine

Hier herrscht gerade der große Abgabemarathon vor. Wenn jemand eine Reise tut ist an die Redaktion von Cthulhus Ruf vorgestern raus, der zweite Artikel für das nächste Heft hingegen wird gerade unter Hochdruck vollendet, gefolgt dann von dem ihn begleitenden Abenteuer. Beides ist schon weit fortgeschritten, aber es fehlt noch ein gewisser Schliff. Zusammen mit dem Beitrag, der es nicht mehr in die Ausgabe 4 geschafft hat, liegen dort dann vier reguläre Beiträge von mir vor – gehen wir also mal davon aus, dass auf jeden Fall etwas aus meiner Feder die fünfte Ausgabe begleiten wird.

DORP

Der DORPCast

Der DORPCast

Das Gewinnspiel zur DORP hat durch Produktionsprobleme der Gewinner-Tasse etwas Momentum verloren – Tom schreibt auch hier kurz etwas dazu –, doch ich denke, da wird sich diesen Monat dann auch was tun.
Alldieweil sind wir einige Podcasts weiter. Seit den letzten Zwischenständen sind Episode 22: Earthdawn forever, Episode 23: Für mehr als Ruhm und Ehr’ – Belohnungen im Rollenspiel und Episode 24: Spaß in Serienform erschienen.
Und das heißt auch dass die nächste Episode gleich ein zweifaches Jubiläum darstellt. Einerseits hat sie mit der 25 natürlich eine schöne Zahl, aber vor allem ist sie, weil es ja die 26. Episode ist (wir haben mit Episode 0 begonnen), der Punkt, an dem wir das dann nun ein komplettes Jahr lang machen.

Ein Jahr DORPCast. Das ist schon bemerkenswert.

Condra

Die Tröte, Jahrgang 8, Ausgabe 2 ist brav erschienen. Ansonsten laufen derzeit so allerlei Con-Vorbereitungen, aber da kann ich hier natürlich schlecht drüber öffentlich schreiben. Es wird wie immer im Nachhinein zu lesen geben, was wir so getrieben haben. Regelmäßige Leser kennen das ja schon.

Fotografie

Ich habe meine Rückkehr zu deviantArt geschafft – ich hatte da einige Wochen mal ausgesetzt, um die eigenen Batterien wieder etwas aufzuladen –, habe auch bereits einige neue Bilder gepostet. Die nächste große Aktion dort werden dann Schwarzwald-Bilder sein. So ein Best Of der letzten drei Urlaube.
Und irgendwann schaffe ich es auch mal, mich endlich um das Thema Drucke zu kümmern. Vielleicht ja nun im März.

Ansonsten kann man ja vielleicht schon mal erwähnen, dass es 2014 wieder Schultheatertage in Aachen geben wird, die ich teils ablichten werde. Wen das interessiert, eben auch, weil wir es hier mit teilweise richtig guten Inszenierungen halt junger Darsteller zu tun haben, der findet auf der offiziellen Webseite mehr.

Bildbände

Theater 2006-2014

Theater 2006-2014

Theater 2006-2014 hat eine reale Chance, im März fertig zu werden. Das wäre schön, oder? In jedem Fall ist der Band an sich so gut wie abgeschlossen, muss dann nur noch mal ordentlich feingeschliffen werden. Es wäre ja ärgerlich, bei einem solchen Sammelwerk irgendwo mit unnötigen Schlampigkeiten aufzuwarten.
Aber wie gesagt, es geht gut voran.

Posterarbeiten und dergleichen

Hier gibt es nichts Neues, nur weite Zukunftsperspektiven. Actor’s Nausea hat gerade einige recht radikale Personalwandlungen hinter sich, aber schon Interesse an weiterer Zusammenarbeit bekundet. Genauso wie ich zumindest vermute, auch mit The Solitary Company weiter zusammenzuarbeiten.
Es gibt zudem noch zwei weitere Theatergruppen, mit denen ich lose für das eine oder andere in Kontakt bin. Wenn da dann etwas spruchreif ist, dann werde ich es hier auch gerne berichten.

Eifelarea Film

Zweiter Monat in Folge: Keine Neuigkeiten.
Ich werde aber tun, was ich kann, dass da mit den nächsten Zwischenständen kein Hattrick draus wird.

Weitere Video-Projekte

Es sind Dinge in Vorbereitung, aber nichts aktiv in Produktion.
Ihr erfahrt es als Erste!

Auftragsarbeiten

Hier muss ich mir mal echt was für die Übersichten überlegen, damit das irgendwie ein sinniger Informationspunkt wird. Jau, ich arbeite; was raus ist, wisst ihr bereits, was es nicht ist, erfahrt ihr als Erste?
Nee, das ist es irgendwie nicht.
Viel Layout derzeit, sagen wir so, sehr viel Layout, mit wieder wachsender Tendenz zur Textarbeit.

Oh, und ich habe privat Elas B(r)uchstücke gegenlesen dürfen. Das ist aber auch beizeiten mal einen eigenen Beitrag wert.

… und sonst?

Sonst ist alles wie gehabt, denke ich. Für den spontanen Unfug findet ihr mich bei Twitter unter @seelenworte – und in halbwegs bescheidener Tradition gelobe ich mal wieder Besserung, was die Anzahl der Beiträge hier angeht.
Zu sagen habe ich ja an sich genug, so ist das nicht. Schauen wir mal, dass es im Optimalfall nicht wieder eine Woche zum nächsten Beitrag wird!

Viele Grüße,
Thomas

2 Kommentare zu “Halte Abstand von den wild lebenden Galloway-Rindern (Zwischenstände)

  1. „Gegenlesen“ klingt so harmlos, ich führe das im Impressum als „Lektorat“, wenn es dir nichts ausmacht – das scheint mir angemessener für Arbeits- und Zeitaufwand.;-)
    Ich bin jedenfalls sehr dankbar für den Input und jetzt mal richtig hibbelig endlich das Endergebnis mal in die Hand zu nehmen…ich hoffe der Drucker beeilt sich!:-)

    • Ja, klar, du darfst es gerne „Lektorat“ nennen – ich freu mich ja sehr, wenn ich von Nutzen sein konnte :)

      Und ja, auf das finale Produkt bin ich auch sehr gespannt!
      Ich werde hier dann auch wild die Trommel schlagen, wenn es da ist :)

      Viele Grüße,
      Thomas

Schreibe eine Antwort zu ^Ela^ Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: